+41 43 811 51 51

Case: Swiss Skills Bern 2014

Home / Referenzen / Case: Swiss Skills Bern 2014
Case: Swiss Skills Bern 2014
Die Swiss Skills Bern 2014, 17. bis 21. September, waren etwas noch nie Dagewesenes: die 1. Schweizer Berufsmeisterschaften an ein und demselben Ort, eben in Bern. Es präsentierten sich über 130 Berufe aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung mit spannenden Demonstrationen – Lastwagenfahrer, die mit ihren Brummis millimetergenau rangierten oder Geigenbauerinnen, die Bratschen wieder konzertreif klingen liessen. In rund 70 Berufen massen sich die jungen Berufsleute, rund 1000 an der Zahl, um den Schweizermeistertitel zu holen. An den 4 Eventtagen haben gut 150’000 Besucherinnen und Besucher das Messegelände in Bern aufgesucht, was ein grosses Interesse am Thema „Berufswahl und Berufsbildung“ zeigte resp. zeigt.

das molekül nahm mit Simon Schmid ab Mitte November 2013 Einsitz in der Projektorganisation. Sein Leistungsportfolio umfasste unter anderem den Bereich Besuchermanagement, für das ein online-Tool geplant und entwickelt wurde, damit sich die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld optimal auf den Besuch der Swiss Skills Bern vorbereiten konnten, was rund 14’000 von ihnen auch taten. Der gleichen Unit angeschlossen war die Planung und Umsetzung der digitalen Point of Information, die den eigens dafür produzierten Inhalt statischer und dynamischer Natur anzeigten. Die rund 40 „PoI’s“, bestückt mit Grossformatbildschirmen, wurden über eine zentrale Regie angesteuert und mit dem richtigen Content versorgt.

Die zweite molekül-Rolle umfasste die Bereichsleitung Event-Informatik und Internetversorgung für die durchführenden Berufsverbände und die Veranstalterin. Rund 50 temporäre Arbeitsplätze wurden mit Hardware eingerichtet und ans Netzwerk angeschlossen, dies auf dem gesamten Messegelände verteilt. Ab Geländeöffnung bis zur Geländeschliessung stand den Standbetreibern und Projektmitarbeitenden ein Helpdesk zur Verfügung. Unzählige Protagonisten – alle Wissens- und Könnensstufen – haben diesen genutzt und sind von den eingesetzten Lernenden beraten und unterstützt worden; für alle eine spannende und erfreuliche Erfahrung.

Alle Involvierten sind sich heute einig, dass eine so faszinierende Veranstaltung nicht nur einmal stattfinden darf – wir freuen uns darauf.

Mehr Bilder
Kontakt

Sie haben eine Frage an uns? Wir helfen Ihnen gerne