+41 43 811 51 51
Case: Swiss Music Awards 2012
Die Stars können sich aussuchen, wie sie den roten Teppich beschreiten: in einer Abendrobe, betont nachlässig in der Jogginghose oder wie die Bündner Newcomer 77 Bombay Street in einem Zirkusdirektoren-Outfit aus dem Second-Hand-Shop. Alles Geschmacksache. Keine Geschmacksache hingegen ist die Leistung. Bei den Swiss Music Awards kommen nur die Besten an den Start.

Das gilt Backstage erst recht. Denn es verlassen sich nicht nur Millionen Zuschauer während der Live-Sendung auf SF Zwei auf eine reibungslose Übertragung. Auch die 1’200 Gäste in der Zürcher Schiffbau-Halle wollen kein Detail verpassen. Monitore, Monitore, Monitore. Überall stehen sie bereit, in der Halle und an vielen weiteren Locations. Dafür sorgen Simon Schmid und sein Team. Und natürlich auch dafür, dass auf jedem Schirm der richtige Inhalt eingespielt wird. Internet für alle darf auch nicht fehlen: Schliesslich sollen alle Gäste gleichzeitig per Smartphone tweeten und posten. Und die Fotografen innert Sekunden ihre Bilder der Stars und Sternchen ins Netz stellen.
Die Zuschauer stimmen – Geschmacksache – für 77 Bombay Street und machen deren Song «Up In the Sky» zum Best Hit National. Und wenn nach 90 Minuten Hochspannung eine Veranstaltung der Extraklasse zu Ende geht, fühlt sich auch Simon Schmid ein bisschen wie ein Zirkusdirektor und freut sich schon auf die nächsten Swiss Music Awards, im März 2013. Denn, wie summt der Ohrwurm so schön:

Up in the sky you can fly, you will make it if you try.

Kontakt

Sie haben eine Frage an uns? Wir helfen Ihnen gerne