+41 43 811 51 51

Case: MTB EM 2013

Home / Referenzen / Case: MTB EM 2013
Case: MTB EM 2013
Open-Air auf dem Bundesplatz, mitten in der Stadt. Mountainbike-Rennen, oben am Gurten. Wer sein Publikum begeistern will, der ist bei einem Event vollauf damit beschäftigt, dass das Programm stimmt. Da braucht es Technik, auf die man sich zu 100 Prozent verlassen kann.

An der European Championship Mountainbike & Trail ist Bern vom 20. Juni an für vier Tage zur Bühne für Künstler und Athleten geworden. Ob die auf der grossen Bühne auf dem Bundesplatz ihren Auftritt haben, oder ihre Leistung beim Velorennen zeigen: Die Eventtechnik hilft, sie von der besten Seite zu präsentieren.

Damit die Europameisterschaft auch technisch eine Veranstaltung der Weltklasse wird, hat das Organisationskomitee Simon Schmid als Bereichsleiter Eventtechnik ins Boot geholt. Er ist Mitinhaber der Agentur das molekül, und dort spezialisiert auf den Bereich Live Marketing. Mit rund 20 Jahren Erfahrung aus Planung, Organisation und Mitgestaltung von Events sorgt er für reibungslosen Ablauf von Klein- bis Megaveranstaltungen. Natürlich nicht allein – sondern immer gemeinsam mit Profis ihrer Fachgebiete.

Für eine hervorragende Licht- und Tonqualität auf dem Bundesplatz und am Gurten sorgen die Spezialisten von Modernlight. Dazu gehören auch die Stromversorgung und Bühnenkonstruktion. Modernlight, ein Berner KMU, setzt seit mehr als 25 Jahren Veranstaltungen jeder Grössenordnung um. José-Luis Guil, Inhaber, stellt dem Team Eventtechnik mit Rolf Mäder und Stefan Wyss zwei ausgezeichnete Profis zur Seite.

Swisscom, ein weiterer Key-player und Partner der Europameisterschaft, trägt die Verantwortung für sämtliche Internetverbindungen rund um die Veranstaltung. Die eventerprobten Spezialisten Antony Zysset und Patrick Lier designen und installieren im Auftrag von Simon Schmid eine Hochleistungs-Internetverbindung zwischen dem Gurten und dem Bundesplatz – für die Übertragung des TV-Signals zu den Grossleinwänden. Die Leinwände stammen ebenfalls zum Teil von der Swisscom. Zu einem anderen Teil von der Firma Wedia Rental. Deren Geschäftsführer Ralph Meier sorgt für den Aufbau der Screens am Gurten und auf dem Bundesplatz.

Was dort zu sehen ist, das ist ein vollwertiges Fernsehprogramm für alle, die nicht direkt an der Rennstrecke stehen. Ganz gleich, ob beim Public Viewing im Berner Westside, vor der Hauptbühne am Bundesplatz oder die 20’000 Zuschauer weltweit per Web-TV. Die Mountainbike- und Trial-Fahrer werden vorgestellt, Ranglisten und Rennhighlights werden abgebildet und selbstverständlich können immer die nächsten Programmpunkte der umfangreichen Veranstaltung abgelesen werden. Produziert wird der EM-TV-Channel von der TV-Produktionsfirma tpc.

Die richtigen Inhalte am richtigen Ort zu zeigen, das erfordert eine minutiöse Planung der Regie. Simon Schmid als Bereichsleiter übernimmt selbst die Regie beim Konzert von Pegasus – dem Highlight im Rahmenprogramm, organisiert von seiner Agentur das molekül. Und als Master of Ceremony betreibt Alexandre Miccoli von der Swisscom das eigens mitentwickelte Tool zur Steuerung der Grossleinwände.

Schon jeder herkömmliche Event dieser Grössenordnung braucht Monate an Vorlauf für Konzeption und Koordination. Ein Event, der draussen stattfindet, erfordert noch ein bisschen mehr. Denn während dem Event muss alles auch bei schlechtestem Wetter funktionieren. Und schon der Aufbau muss dem Wetter Tribut zollen: Ist der Wind zu stark, muss das Gerüst für die Grossleinwand an einem anderen Tag hochgezogen werden. Aber kommen dann die Kabel noch pünktlich?

Eine Aufgabe von solchem Ausmass meistert man nur mit einer enormen Flexibilität und Spontaneität bei allen Beteiligten. In einem Netzwerk, wo sich jeder Profi auf den anderen verlassen kann. Wo alle mit Herzblut auf den Event hin arbeiten. Und sich anschliessend schon aufs nächste Jahr freuen – die European Championship Mountainbike & Trail 2014

Mehr Bilder
Kontakt

Sie haben eine Frage an uns? Wir helfen Ihnen gerne